News:

Interkantonales Hornusserfest Gossau ZH 4. Stärkeklasse:

Unsere B-Mannschaft reiste am Samstagmorgen früh nach Gossau, dort bestritteten sie ihr Interkantonales in der 4. Stärkeklasse. Beim Anhornussen hiess der Gegner Gelafingen-Zielebach C. Zuerst starteten wir am Bock, dort lief es nicht gerade gut, viele schlecht getroffene Streiche mussten wir uns schreiben lassen. Umso besser gelang uns die Riesarbeit, durch viel Einsatz und Wille konnte man alle Nouse sauber abwehren, was uns natürlich in eine gute Position für den Ausstich brachte. Da das Wetter nicht gerade auf unsere Seite war, mussten wir den Platz nicht wechseln und Spielten nochmals gegen Gerlafingen. Am Nachmittag konnten wir uns am Bock nicht wirklich verbessern, was am Ende ein wenig seine Bedeutung verlor da wir auch am Nachmittag eine grandiose Riesarbeite zeigten und so wieder alle Nouse abwehren konnten. Mit 0 Numero durfte man sich schon ein wenig Hoffnung machen, das es für ein Hornrang reicht. Als die Rangliste dann bekannt gegeben wurde, war die Freude über den 3. Rang grenzenlos. Joel Dänzer wurde zudem mit 68 Punkt Bester Nachwuchshornusser in der 4. Stärkeklasse.  

Mit 0 Numero und 718 Punkt gewannen wir das 3. Horn in der 4. Stärkeklasse und mit Joel als Bester Nachwuchshornusser konnten wir so auf ein Tolles Fest zurück schauen.

Wir gratulieren nochmals allen Kranz und Medaillen Gewinnern.

Kranz:

Trachsel Ueli 88 Punkt, Iten Paul 80 Punkt

Medaille:

Zurbuchen Tobias 75 Punkt, Dänzer Joel 68 Punkt

Die Bilder von der Aufstiegsfeier finden sie bei uns in der Galerie

  • IMG_9202
    IMG_9202
  • IMG_9167
    IMG_9167
  • IMG_9199
    IMG_9199
  • IMG_9139
    IMG_9139
  • IMG_9145
    IMG_9145
  • IMG_9187
    IMG_9187
 

15. Meisterschaftsspiel NLB HG Oberönz-Niederönz A vs. HG Oberdiessbach A:

Am Samstag hatten wir unser letztes Meisterschaftsspiel und es ging um alles. Für uns war klar, wen wir alle Nouse abwehren können, steigen wir in die NLA auf. Mit diesen Gedanken reisten wir nach Niederönz. Man merkte schon früh, dass bei jedem die Anspannung hoch war. Zuerst gingen wir dann ins Ries, dort wussten wir schon früh das heute schwierig wird alle Nouse sauber abzuwehren, den mit dem blauen Himmel war die Sicht nicht gerade optimal. Mit viel Kampf und Ehrgeiz konnten wir dennoch alle Nouse abwehren und gingen mit einem guten Gefühl an den Bock. Dort lief es dann nicht allen wie gewünscht, einige schlecht getroffene Streiche brachten uns in den Punkten in Rücklage. Spielte zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich eine Rolle, da Oberönz-Niederönz schon im 1. Durchgang einen Nouse nicht abwehren konnten, waren wir dennoch auf Siegeskurs. Im Ries waren wir dann schon alle ein wenig nervös, trotzdem konnten alle Nouse abgewehrt werden und der Aufstieg in die NLA ist geschafft. Alllez HGO. Am Bock war dann die Luft draussen, zu gross war die Freude um noch konzentriert zu schlagen.  

Somit gewinnen wir das Entscheidende Spiel mit 1065 Punkt und 0 Numero zu 1097 Punkt und 2 Numero.

Top 3:

Lüthi Peter 79 Punkt

Spielmann Christian 79 Punkt

Steiner Florian 75 Punkt  

Mit dem Aufstieg in die NLA wurde Geschichte geschrieben, erstmals schaffte die HG Oberdiessbach den Aufstieg in die Höchste Spielklasse. Am Abend wurde dies dann mit Familie, Freunden und Fans gebührend gefeiert.  

14. Meisterschaftsspiel NLB HG Oberdiessbach A vs. HG Rüedisbach:

Am Sonntagmorgen hatten wir bei Dauerregen unser nächstes Spiel gegen die HG Rüedisbach. Für uns war klar, die 4 Punkte müssen wir uns holen aber auch der Gegner braucht dringen Punkte, wen sie den Ligaerhalt noch schaffen wollen. Am Bock zeigten wir eine Solide Leistung, mit 267 und 305 Punkten gibt es zwar noch Luft nach Oben, konnten aber zufrieden sein. Rüedisbach musste sich leider schon den ersten Nous unterstreichen lassen, was für sie den Abstieg bedeutete. Danach gingen wir ins Ries, durch den Regen wurde es für uns nicht einfacher die Nouse abzuwehren, zeigten aber eine gute Leistung und Hielten die 0 Numero. Im 2. Durchgang konnten wir uns am Bock nicht wirklich verbessern, aber mit 1139 Punkten durften wir dennoch zufrieden sein. Die HG Rüedisbach musste sich auch im 2. Durchgang einen Nous unterstreichen lassen. Jetzt hiess es im Ries nochmal alles geben und die 4 Punkte sind im trockenen. Es brauchte wieder einmal von vorne bis hinten jeder um alle Nouse abzuwehren, dies gelang uns dann auch mit viel Kampf und auch ein wenig glück.

Somit Gewinnen wir mit 1139 Punkt und 0 Numero zu 963 Punkt und 2 Numero.

Top 3:

Lüthi Peter 80 Punkt

Steiner Florian 79 Punkt

Dänzer Stefan 76 Punkt  

Jetzt haben wir eine gute Ausgangslage für das letzte Spiel. 3 Punkte Vorsprung auf Thörigen A und je 4 Punkte auf Röthenbach A und Balzenwil A. Im Letzten Spiel, treffen wir Auswärts auf  Oberönz-Niederönz A. Wir hoffen auf eure Unterstützung im Letzten Spiel der Saison 2019.  



 


 



 

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 



Karte
Infos
Instagram